30 jAHRE  JUBILÄUM 2002

Wie sich ein OK in Luft auflöst

30 Jahre BC Horgen

von Judith Ehinger

 

Mit dem Alter kommen die Jubiläen - und da es 2002 genau 30 Jahre her ist, dass ein paar begeisterte Badmintonspielerinnen und -spieler den BC Horgen gründeten mit dem Ziel, "wettkampfmässiges Federspielen übers Netz" zu betreiben, war das eine willkommene Gelegenheit, um ein bisschen zu feiern. Wer aber sollte den Anlass organisieren? Als diese Frage an der Generalversammlung gestellt wurde, waren plötzlich alle anderweitig sehr beschäftigt. Nach einigem Hin und Her erklärten sich schliesslich Ursi, Werner und Rolf beinahe freiwillig bereit, die Sache an die Hand zu nehmen. Es gab viel zu tun: Adressen ehemaliger Clubmitglieder wurden ausfindig gemacht, Flyers geschrieben und an Mitglieder und Ehemalige verschickt, die Halle und der Bocciaclub für den 7. September reserviert.

 

Dann fiel Werner ein, dass es Anfang September in Ägypten besonders schön zum Tauchen ist, Ursi kriegte einen Auftrag hereingeschneit, und Rolf beschloss, sich notfallmässig ins Spital abtransportieren zu lassen.

Und so kam es, dass das OK an dem von ihm organisierten Jubiläumsanlass nicht dabei war; dass wir am Samstagnachmittag ohne die drei in der Rainweghalle über die Felder jagten und uns vom Ehemaligen Beat zeigen lassen mussten, wie man Badminton spielt, dass das OK nichts von Peters leckeren (selbst gebackenen?) Wähen abbekam, die wir vor der Halle in der Sonne verdrückten, dass die drei nichts vom Znacht und dem anschliessenden Bocciaspiel im Bocciaclub Wädenswil hatten und Stefans Jubiläumsquiz verpassten, bei dem Peter S. bewies, dass er nicht nur praktisch, sondern auch theoretisch einer unserer grössten Badminton- und BCH-Kenner ist Trotzdem: Dem OK ein herzliches Dankeschön fürs Organisieren und Peter und Stefan fürs kurzfristige Einspringen!