Corona 2020/21

Corona* machte unserem Vereinsleben auf und neben den Courts einen Strich durch die Rechnung. 

 

(*Die Coronavirus-Erkrankung (COVID-19) ist eine Infektionskrankheit, die von einem neu entdeckten Coronavirus ausgelöst wird.)

 

Lockdown ab 16. März 2020

 

Swiss Badminton beschliesst den Abbruch der Interclubsaison 2019/2020.

  

Mitgliederversammlung 2020: erste schriftliche Durchführung im April 2020.

 

Trainingsweekend 2020:  Auch unser traditionelles Trainingsweekend im Säntispark musste wegen den COVID-19-Auflagen abgesagt werden.

 

25.03.2021 : Swiss Badminton beschliesst den Abbruch der Interclubsaison 2020/2021.

 

Der Zentralvorstand von Swiss Badminton hat unter der aktuellen epidemiologischen Lage, mit Berücksichtigung von Rückmeldungen aus den Regionen und nach Auswertung der Umfrage bei den Badmintonvereinen, gestern Donnerstagabend entschieden, die reguläre Interclub-Meisterschaft in allen Ligen, mit Ausnahme der NLA, abzubrechen.

Für die aufstiegswilligen Teams will Swiss Badminton eine Lösung finden.

 

Der Trainingsbetrieb ist von Mitte Dezember 2020 bis 14. April 2021 eingestellt.

Ausnahme: Geleitetes Juniorentraining findet statt (Anmeldung erforderlich).

 

Bis 14. April 2021 gilt: Wegen der Covid-19-Auflagen des Bundes stehen die Turnhallen der Gemeinde Horgen für Vereinstraining nicht zur Verfügung und ist Badmintontraining im Vereinsrahmen nicht erlaubt.

 

Ausnahme: Das geleitete Juniorentraining mit René darf ab 14. April 2021 wieder stattfinden. Es gilt:

- nur Jugendliche bis 20 Jahre

- jeweils montags von 18.30 bis 19.30 Uhr

- Anmeldung per SMS oder WhatsApp bei René erforderlich (jeweils bis Montagmittag)

- Duschen sind geschlossen

 

Clubmeisterschaften 2021:  Auch unser traditionelles Clubturnier muss wegen der COVID-19-Auflagen verschoben werden.

 

ab Januar 2021: Impfung gegen Covid-19  

 

25.03.2021 : Swiss Badminton beschliesst den Abbruch der Interclubsaison 2020/2021.

 

Der Zentralvorstand von Swiss Badminton hat unter der aktuellen epidemiologischen Lage, mit Berücksichtigung von Rückmeldungen aus den Regionen und nach Auswertung der Umfrage bei den Badmintonvereinen, gestern Donnerstagabend entschieden, die reguläre Interclub-Meisterschaft in allen Ligen, mit Ausnahme der NLA, abzubrechen.

Für die aufstiegswilligen Teams will Swiss Badminton eine Lösung finden.

 

31.05.2021

Gemäss Anweisungen von Bund und Swiss Badminton fällt die Beschränkung von max. 15 Personen in der Halle ab sofort weg. Für uns bedeutet dies NEU:

1. Alle Trainings finden wieder normal statt, es gibt KEINEN Schichtbetrieb mehr, sondern

- geleitetes Juniorentraining mit René und Conrad am Montag von 18.30 bis 19.30 Uhr (gilt aber immer noch für Junge bis und mit Jahrgang 2001)

- geleitetes Erwachsenentraining mit René am Montag von 19.30 bis 20.30 Uhr

- freies Spiel am Montag und Donnerstag von 19.00 bis 21.30 Uhr

 

2. Ein Eintrag im Doodle ist NICHT mehr erforderlich. Stattdessen gilt wieder: Jede Person, die die Halle betritt, trägt sich in die Liste ein, die für das Corona-Tracing aufliegt.

Die übrigen Regeln gelten weiterhin, nämlich:

 

3. Es wird immer Maske getragen.

Drei Ausnahmen:

- Kinder unter 12 Jahren: generell keine Maskenpflicht

- Personen mit Jahrgang 2001 und jünger: keine Maskenpflicht auf dem Spielfeld

- alle übrigen Personen: bei Einzelspiel keine Maskenpflicht auf dem Spielfeld; bei Doppelspiel: Maskenpflicht

Die strengen Auflagen von Swiss Badminton für "maskenfreies" Doppel, nämlich dass pro Training immer die vier gleichen Personen miteinander auf dem Feld stehen müssen, können in unseren Trainings aus Platzgründen nicht eingehalten werden.

 

4. Mindestabstand von 1.5 Metern auf und neben dem Feld.

 

Bitte beachtet: Unser Schutzkonzept, welches auch der Gemeinde vorliegt, ist jederzeit einzuhalten (vgl. Beilage).

 

Mitgliederversammlung 2021: schriftliche Durchführung im April 2021.